worum

worum
wo|rum [vo'rʊm] <Pronominaladverb>:
1. <interrogativ> um welche Sache:
worum handelt es sich denn?
Syn.: um was (ugs.).
2. <relativisch> um welche (eben erwähnte) Sache:
es gibt vieles, worum ich dich bitten könnte.
Syn.: um das.

* * *

wor|ụm auch: wo|rụm 〈a. [′—]〉
I 〈Interrogativadv.〉 um was?, um welche Sache? ● \worum handelt es sich?; ich habe keine Ahnung, \worum es geht, \worum es sich handelt
II 〈Relativadv.〉 um das (Vorangegangene, eben Erwähnte bzw. Folgende) ● da gibt es noch eine Kleinigkeit, etwas, \worum ich dich sehr bitten möchte; das, \worum es hier geht, ist Folgendes

* * *

wo|r|ụm <Adv.> [wohl urspr. identisch mit warum]:
1. [mit besonderem Nachdruck: 'vo:rʊm] <interrogativ>
a) um welche Sache herum:
w. [herum] gehört diese Hülle?;
b) um welche Sache:
w. handelt es sich?;
ich weiß nicht, w. ich mich noch alles kümmern soll.
2. <relativisch>
a) um welche (gerade genannte) Sache herum:
etwas Längliches, w. [herum] etwas gewickelt war;
b) um welche (gerade erwähnte) Sache:
alles, w. er bat, wurde erledigt;
das, w. es geht.

* * *

wo|rụm <Adv.> [wohl urspr. identisch mit ↑warum]: 1. [mit bes. Nachdruck: 'vo:rʊm] <interrogativ> a) um welche Sache herum: w. [herum] gehört diese Schutzhülle?; b) um welche Sache: w. handelt es sich denn?; Ich muss hartnäckig sein, damit klar wird, w. es eigentlich geht (Spiegel 12, 1985, 29); ich weiß nicht, w. er sich noch alles kümmern soll. 2. <relativisch> a) um welche (gerade genannte) Sache herum: etwas Längliches, w. [herum] etwas gewickelt war; der Knöchel, w. (ugs.; um den) [herum] sie eine elastische Binde hatte; b) um welche (gerade erwähnte) Sache: alles, w. er bat, wurde erledigt; Eigentlich das, w. sich alles dreht (Dierichs, Männer 244); das Erbe, w. (ugs.; um das) der Streit ging, war beträchtlich; <weiterführend:> er hat die Unwahrheit gesagt, w. es jetzt aber gar nicht geht.

Universal-Lexikon. 2012.

См. также в других словарях:

  • worum — Kann ich Herrn Meier sprechen? – Worum geht es denn? …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • worum — wo|r|ụm ; ich weiß nicht, worum es geht   • um was / worum Um was kommt in der gesprochenen Sprache recht häufig vor: Um was geht es hier eigentlich? Im geschriebenen Standarddeutsch wird in der Regel worum verwendet: Worum geht es hier… …   Die deutsche Rechtschreibung

  • worum — wo·rụm ↑wo / wor + Präp (1,2) …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • worum — warum …   Hunsrückisch-Hochdeutsch

  • Worum geht’s hier eigentlich? — Studioalbum von Hildegard Knef …   Deutsch Wikipedia

  • Schabbeskleid — * Worum hostu dein Schabbes Kleen an? – Tendlau, 199. Wozu heut der besondere Putz, das Ungewöhnliche am gewöhnlichen Tage …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Hildegard Knef — bei ihrem letzten Konzert am 5. März 1995 in Berlin Hildegard Knef [kneːf] (* 28. Dezember 1925 in Ulm als Hildegard Frieda Albertine Knef; † 1. Februar 2002 in Berlin) war eine deutsche Schauspielerin …   Deutsch Wikipedia

  • um — etwa; über den Daumen (umgangssprachlich); ca.; rund; circa; um den Dreh rum (umgangssprachlich); ungefähr; vielleicht; gegen * * * 1um [ʊm] <Präp. mit Akk.> …   Universal-Lexikon

  • was — welches * * * 1was [vas] <Interrogativpronomen>: 1. fragt nach etwas, dessen Nennung oder Bezeichnung erwartet oder gefordert wird: was ist das?; was hast du getan; was sind Bakterien?; weißt du, was du bist? Stinkfaul [bist du];… …   Universal-Lexikon

  • Extrinsezismus — Fundamentaltheologie ist eine Disziplin der katholischen Theologie in Forschung und Lehre. Fragestellungen der Fundamentaltheologie spielen auch in der evangelischen Theologie eine Rolle, dort als Systematische Theologie oder unter Bezeichnungen… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»